Hilfe

Hinweise für Autoren

1. Allgemeine Bedingungen für die Veröffentlichung des Manuskripts:

1.1. Das Manuskript wurde bisher nicht veröffentlicht worden ist, außer in der Form eines abstrakten oder als Teil einer veröffentlichten Vortrag oder Diplomarbeit für den Grad.

1.2. Das Manuskript wurde nicht an anderer Stelle zur Publikation eingereicht.

1.3. Die Veröffentlichung des Manuskripts von allen Mitautoren genehmigt (falls vorhanden) sowie den zuständigen Behörden (Standard oder explizit) in der wissenschaftlichen Einrichtung, wo die Arbeit durchgeführt. Der Verlag ist nicht im Falle von möglichen Ansprüchen und / oder Schadenersatzansprüche oder Urheberrechtsverletzung haftbar gemacht werden.

2. Grundlegende Anforderungen für den Autor des Manuskripts:

2.1. Autoren, die in Ihre Auftragsdaten, Tabellen oder Textpassagen enthalten sein sollen, die bereits in anderen Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht wurden, muss die Erlaubnis des Copyright-Inhaber erhalten und an den Verlag bestätigt, dass eine solche Genehmigung empfangen worden ist, wenn Dokumente und Manuskript Materialien einreichen . Jedes Material, ohne eine solche Genehmigung erhalten wird als urheberrechtlich geschütztes Material in Betracht gezogen wird.

2.2. Die Autoren sind allein verantwortlich Genehmigung für die Bereitstellung aller urheberrechtlich geschützten Materialien und Abbildungen zu veröffentlichen. Eine Kopie der schriftlichen Genehmigung an den Verlag mit dem Manuskript gegeben werden. Mögliche Haftung für Verstöße gegen das Urheberrecht und die Folgen dieser Verletzungen trägt allein der Autor (-en) des Manuskripts.

3. Die Grundregeln des Manuskripts die Urheber Änderung (die Regeln in Bezug auf Ergänzungen, Löschungen oder Umlagerungen der Namen der Autoren der angenommenen Manuskripten):

3.1. Falls erforderlich, Änderungen an der Veröffentlichung der akzeptierten Manuskripte Online-Anfragen, um den Autor hinzuzufügen oder zu löschen, oder die Reihenfolge der Autorennamen zu ändern, wenn sie per E-Mail des Autors (-en) nahm das Manuskript an den Verlag geschickt werden. In diesem Fall Berücksichtigung der angenommenen Manuskripte werden, bis die Harmonisierung der Urheber ausgesetzt. Der Antrag umfasst:

3.1.1. Der Grund für das Hinzufügen, Entfernen oder die Reihenfolge der Autorennamen zu ändern.

3.1.2. Eine schriftliche Bestätigung (eine E-Mail, Fax) Zustimmung aller Autoren mit dem Hinzufügen, Löschen oder die Reihenfolge der Autorennamen ändern.

3.2. Nach der Veröffentlichung der angenommenen Manuskripten Online alle Anfragen zu ergänzen, zu löschen oder die Reihenfolge der Namen der Autoren veröffentlicht nach den gleichen Regeln wie für die nicht veröffentlichten Manuskript eingereichten Manuskripte ändern. Zur gleichen Zeit, im Falle eines positiven Ergebnisses des Herausgebers eines solchen Antrags, veröffentlichten die gewünschten Änderungen in einer Berichtigung des veröffentlichten Manuskripts.

4. Grundregeln für die Manuskripteinreichung:

4.1. Bevor das Manuskript zur Veröffentlichung einreichen Autor und Co-Autoren müssen auf der Website registrieren WZ als "Autor". Wenn eine solche Registrierung erstellt ein "Mein Konto" des Autors (en). Melden Sie sich bei "Mein Konto" tritt auf dem WZ Online: http://www.wissenschaftszeitschrift.de/login

4.2. Autoren sollten das Manuskript nur online, nach dem Schritt für Schritt-Anleitung bei der Erstellung und das Hochladen von Dateien auf die Website WZ einreichen. Der gesamte Schriftverkehr, einschließlich der Benachrichtigung des Herausgebers Entscheidung und Revisionsanträge erfolgt per E-Mail.

4.3. In seinem "Armaturenbrett" der Autor (-en) kann zur Vorlage an die Veröffentlichung aller Manuskripte der benötigten Dateien heruntergeladen werden, alle Fenster in Übereinstimmung mit dem Namen zu füllen und folgen Sie den Anweisungen.

4.4. Laden Sie sich die Handschrift-Dateien in den Formaten .doc und .docx unmöglich.

5. Grundlegende Anforderungen für die Formatierung des Manuskripts:

5.1. Das Manuskript muss die Anforderungen für die Formatierung und Inhalt entsprechen.

5.2. Die Titelseite und die Titelseite.

5.2.1. Auf der Titelseite des Manuskripts sollte enthalten:

5.2.2. Separat gab eine Titelseite, der folgendes beinhaltet:

5.3. Abstract / Keywords.

5.3.1. Zusammenfassung sollte 100-250 Wörter enthalten und, wenn möglich, schließen ein:

5.3.2. Keywords sollten 4-6 Schlüsselwörter liefern, die für die Indizierung verwendet werden kann.

5.3.3. Zusammenfassung sollte keine undefinierten Abkürzungen oder nicht spezifizierte Referenzen enthalten.

5.4. Der Haupttext.

5.4.1. Der Text des Manuskripts auf einer neuen Seite beginnen soll, mit dem Titel den vollständigen Titel des Manuskripts.

5.5. Erläuterungen.

5.6. Referenzliste.

5.6.1. Bezugnahme auf die Literatur sollte nach dem Haupttext des Manuskripts in einem gesonderten Abschnitt platziert werden, einschließlich der Literaturstellen im Haupttext zitiert.

5.6.2. Die Verantwortung für die Richtigkeit der Liste der Literatur und der Vollständigkeit der Informationen trägt den Autor (-en) des Manuskripts.

5.6.3. Referenzen sollten alphabetisch nach Autorennamen, darunter die Initialen aller Autoren aufgeführt werden. Wenn es zwei oder mehrere Werke von einem Autor (-en), sollten sie in der Reihenfolge der Erscheinungsjahr aufgeführt.

5.6.4. Wenn das Material zum Zeitpunkt der Anwendung für die Veröffentlichung des Manuskripts wurde nicht veröffentlicht, aber es wurde zur Veröffentlichung angenommen, müssen Sie angeben, "zu veröffentlichen" mit dem Namen des Magazins oder Verlag statt des Datums.

5.6.5. Für Thesen und nicht veröffentlichten Dokumente sollten den Zeitpunkt und den Ort angeben, wo sie Vorlage des Dokuments gemacht wurde. Wenn das Datum nicht bekannt ist, verwenden Sie die Schreibweise "ND" anstelle des Datums.

5.6.6. Wenn zwei oder mehrere Werke von demselben Autor (-en) von einem Jahr der Veröffentlichung, listen Sie diese bitte in alphabetischer Reihenfolge nach Namen und bezeichnen sie mit den Buchstaben A, B, C und so weiter.

5.6.7. Die Liste der Autoren die Abkürzung mit "u.a." in der Liste der Referenzen ist es nicht akzeptabel.

5.6.8. Nicht Fußnoten verwenden, um die Liste der Referenzen zu ersetzen.

5.7. Referenzen.

5.8. Tabellen.

5.8.1. Tabellen sind fortlaufend nummeriert.

5.8.2. In dem Text, legen Sie die Bezugnahme auf die Veröffentlichung der Tabelle, zum Beispiel: "Tabelle 1 auf Seite 15".

5.8.3. Jede Tabelle sollte auf einem separaten Blatt platziert werden.

5.8.4. Jede Tabelle sollte einen aussagekräftigen Titel und Überschriften für die Spalten und Zeilen enthalten.

5.8.5. Tabellen sollten in einem editierbaren Format zur Verfügung gestellt werden.

5.9. Illustrationen.

5.9.1. Abbildungen sind fortlaufend nummeriert.

5.9.2. Es ist notwendig, einen Verweis in den Text einzufügen Illustrationen zu platzieren, zum Beispiel: "Abbildung 1 auf Seite 15".

5.9.3. Jede Zeichnung muss einen Titel enthalten.

5.9.4. Verwenden Sie keine Abkürzungen in den Abbildungen.

5.10. Notizen, Referenzen, Tabellen, Figuren und Anwendungen werden in getrennten Abschnitten eines Textes, in dieser Reihenfolge aufgetragen.

5.11. Bei Angabe der eigenen Arbeit des Autors geschrieben werden sollte, zum Beispiel "Jackson (1992) kam zu dem Schluss ...", aber nicht "Ich kam zu dem Schluss, (Jackson, 1992)...".

5.12. Das Manuskript sollte nicht Zitate nicht veröffentlichte Arbeiten enthalten.

5.13. Die Verwendung von Kursivschrift wird nur zu markieren oder Header erlaubt.

5.14. Für Vertiefung sollte die TAB-Taste auf Ihrer Tastatur (anstelle einer Leertaste).

5.15. Verwenden Sie den Formeleditor oder MathType für Gleichungen und die Datei im Openoffice-Format speichern. Sie nicht die .doc und docx. verwenden.

5.16. Die Überschriften und Unterüberschriften im Text sollte die Struktur des Inhalts angeben. Nicht mehr als drei Ebenen von Überschriften verwenden.

5.17. Akronyme und Abkürzungen sollten, wenn zuerst erwähnt definiert werden.

5.18. Zitation im Text sollte den Namen des Autors (-en) und Erscheinungsjahr, sind die Seitenzahlen für direkte Zitate oder Passagen zeigen.

5.19. Einige Beispiele für gültige Textlinks:

5.20. Die Gleichungen in dem Text gedruckt werden. werden sollten konsequent arabische Zahlen in Klammern am rechten Rand zu markieren wichtige Gleichung verwendet.

5.21. Hinweise sollten mit Vorsicht verwendet werden. Wenn die Informationen für den Leser wichtig ist, sollte es in den Text eingefügt werden.

5.21.1. Hinweise zum Text sind fortlaufend nummeriert.

5.21.2. Hinweise zu Tabellen müssen in Kleinbuchstaben oder Sternchen für eine signifikante und andere statistische Daten vorgenommen werden.

5.22. Zusätzliche elektronische Material.

5.22.1. Zugegeben Autoren zusätzliche elektronische Material wird veröffentlicht, wie vom Autor in Form von Online-Version erhalten.

5.22.2. Autoren können, beispielsweise auf zusätzliche elektronische Materialien gehören:

5.22.3. Wenn ein Manuskript wird zusätzliches elektronisches Material in dem Text beigefügt sollte besonders auf das Material, ähnlich wie die Abbildungen und Tabellen machen.

5.23. Dank Menschen, Zuschüsse, Fonds usw. (Falls erforderlich) sollten in einem separaten Abschnitt vor der Referenzliste gesetzt. Die Namen der Sponsoren sollten ausgeschrieben werden. Um die Anonymität zu wahren, wenn Dankbarkeit Überprüfung nicht die Anonymität des Autoren verletzen sollte (zum Beispiel zu vermeiden: "Dank meiner Einrichtung [x] und Kollegen [Name], [Benutzername] ...)."

5.24. Alle Seiten sollten mit Doppelabstand (einschließlich Notizen und Referenzen) eingegeben werden, die Schriftgröße 12 Times New Roman (oder ähnliches) verwendet wird.

5.25. Auf allen Seiten jeder Seite muss 1-Zoll-Raster sein.

5.26. Bereitstellung von Handschriften im richtigen Format ist in der Verantwortung der Autoren. Manuskripte, die diese Anforderungen nicht erfüllen, werden zur Überarbeitung zurückgeschickt werden.

6. Sprache des Manuskripts:

6.1. Die Amtssprache ist Deutsch. Alle Dokumente müssen in deutscher Sprache abgefasst sein, die richtige Vokabular, Syntax und Grammatik.

6.2. Manuskripte sind in englischer Sprache entgegengenommen. In diesem Fall muss das Manuskript die deutsche Übersetzung des Titels präsentieren und die Zusammenfassung / Keywords.

6.3. Die Manuskripte, die auf den Bildern, Modellen und Literaturkritiken in einer fremden Sprache weitgehend basieren, können die Sätze oder Textblöcke in einer fremden Sprache enthalten, sondern auch in Deutsch und / oder Englisch übersetzt werden.

7. Nach der Vorlage des Manuskripts:

7.1. Nach dem Manuskript des Autors (-en) einen Link zu Ihrem persönlichen Konto auf der Website WZ erhalten.

7.2. Der Autor (-en) werden gebeten, Urheberrecht des Artikels an den Verlag zu übertragen oder dem Verlag das ausschließliche Recht, Artikel zu veröffentlichen geben und zu verteilen. Dies ist eine Voraussetzung für die Platzierung des Manuskripts online und das größtmögliche Schutz und die Verbreitung von Informationen gemäß dem Copyright gewährleisten.

7.3. Der Artikel wird online nach allen grundlegenden Anforderungen veröffentlicht und gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen.

7.4. den Artikel online, weitere Änderungen im Inhalt, zum Beispiel die neuen Ergebnisse, korrigierten Werte Nach der Veröffentlichung, Titel und Autorschaft, sind nicht ohne die Zustimmung des Herausgebers nicht gestattet.

7.5. Nach dem Artikel online zu veröffentlichen und über mögliche weitere Änderungen an den Verlag von solchen Änderungen zustimmen kann nur in Form von Pflastern gemacht werden, die als Hyperlink zu dem Artikel vorgestellt wird.

7.6. Der Verlag behält sich das Recht vor, den Autor (-en) in der Veröffentlichung des Manuskripts zu verweigern, ohne die Gründe zu erklären.