Völlige Gleichheit und völlige Unterschiedlichkeit

  • Institute of Philisophy, Saint Petersburg State University, Saint Petersburg 199034, Russische Föderation

Abstract

In diesem Artikel werden die Probleme der Wechselwirkung verschiedener Kulturen aufeinander analysiert. Verschiedene Forschungsansätze, die im Paradigma „Ost-West“ zur Anwendung kommen, werden untersucht. Die Vor- und Nachteile der integrierenden und unterscheidenden Ansätze werden aufgezeigt. Die kulturphilosophische Bedeutung des Begriffs „völlige Unterschiedlichkeit“ wird präzisiert. Eine Reihe nichtbiblischer westlicher und östlicher Kulturen wird vergleichend gegenübergestellt. Es wird die These erstellt, dass das unterscheidende Interesse am jeweils Anderen der direkte Weg zur Selbsterkenntnis ist. Es wird gefolgert, dass die tektonischen Veränderungen der Gegenwart es erforderlich machen, sich verstärkt um ein Verständnis der Kulturen zu bemühen, die sich im Osten erhalten haben. Für eine globale Entwicklung sind hier bedeutsam: Die interessierte Aufdeckung kultureller Unterschiede und ein vernünftiger Ansatz zur Übernahme einzelner Aspekte der Kultur und deren Integration in die eigene. Lediglich im Rahmen einer bewussten Synthese, die den Frieden mit Hilfe des Forschungsansatzes der „völligen Unterschiedlichkeit“ fördert, ist eine Integration der Völker und Kulturen möglich, die für alle Beteiligten bereichernd ist.

Conflict of Interests

The authors declare that there is no conflict of interests regarding the publication of this paper.

References

  1. Harakure , "Hinter den Blättern, Serie: Anthologie der Weisheit", Moskau: Verlag „Eksmo“, p. 432, Year 2004
  2. I.Kh. Dvoreckiy, " Lateinisch-russisches Wörterbuch, 2. adaptierte und vervollständigte Ausgabe", Verlag „Russische Sprache“, p. 1096, Year 1976
  3. A.N. Mescheryakov , " Japaner werden, Serie: Östliche Sammlung", Moskau: Verlag „Natalis“, p. 432, Year 2014
  4. E.E. Surova, " Die globale Epoche: Die Polyphonie der Identität", Sankt Petersburg: Verlag „Osipov“, Zentrum der Kulturforschung, p. 352, Year 2005
  5. A.M. Alekseev-Apraksin , "Der Osten in der Kultur Sankt Petersburgs", Autorefarat der Dissertation, Sankt Petersburg, p. 43, Year 2011
  6. G.L. Tuchinskiy und M.N. Epstein, , "Projektiertes Philosophisches Wörterbuch, Neue Begriffe und Bedeutungen, Serie: Die Körper der Gedanken", Sankt Petersburg, Verlag „Alateya“, p. 512, Year 2003